Rückruf-Service für Terminvereinbarung

Unser Rückruf ist kostenlos für Sie.

Felder mit * sind Pflichtfelder!

 

Ab hier wird jetzt für Sie alles leichter


Um eine Scheidung von Anfang an gut im Griff zu haben, sollte man sie sehr gut vorbereiten. Denn viel zu viele Unwägbarkeiten spielen eine Rolle. In unserer Kanzlei unterstützen wir seit Jahrzehnten unzählige Paare dabei, ihre Scheidung gut und erfolgreich abzuschließen. Diese Vorgehensweise ist auch in Ihrem Fall eine wichtige Basis für einen guten Ausgang Ihrer Scheidung. Sollten Sie gerade auf der Suche nach einem guten Scheidungsanwalt sein oder allgemeine Informationen zu diesem Thema suchen, können Sie sich auf unseren Seiten ein wenig umsehen.

 

Hier finden Sie auch Ratschläge, die Ihnen selbst weiterhelfen können. Bitten klicken Sie hierzu einfach auf den nachfolgenden Info-Button. Wenn Sie eine weitergehende Beratung benötigen, nehmen Sie doch einfach unseren persönlichen Rat für Ihren Neustart in Anspruch.

Hier Klicken...

 

Kostenloses Android App

Warum Sie eine Patientenverfügung besitzen sollten

 

 

Rechtsberatung in Scheidungsangelegenheiten von Rechtsanwalt Wolfgang Pasch, Fachanwalt für Familienrecht in München 

 

Während der glücklichen Ehe liegt es im gegenseitigen Interesse, dass ein Ehegatte im medizinischen Notfall einen Willen durch den anderen Ehegatten erfüllt bekommt. Man ist sich sicher, dass der andere Ehegatte die eigenen Belange gut wahrnimmt.


Bei einer Trennung jedoch ändert sich diese Situation.

Spätestens mit der Scheidung ist der vormals vertraute Mensch nicht mehr die Vertrauensperson, in deren Hände man sein weiteres (medizinisches) Schicksal legen will. Oft hat man zwar einen neuen Lebensgefährten, dem man vertraut, aber weil Sie. Z. B. (noch) nicht verheiratet sind, hat dieser neue Lebensgefährte keine Rechte, wie z. B. ein naher Familienangehöriger. Dies ist besonders bedeutsam, wenn man z. B. im Koma liegt oder an einer schweren Krankheit leidet. Wenn man hier nichts geregelt hat, bekommt niemand Auskunft über den Gesundheitszustand und niemand kann erforderliche gesundheitliche Entscheidungen.


Hier ist es dringend erforderlich, frühzeitig bei der Trennung eine Patientenverfügung zu erstellen. In diesem Zusammenhang sind auch Bank- und Postvollmacht geklärt werden. Wenn Sie hierzu weitere Detailfragen über die Ausgestaltung der Patientenverfügung, Bank- oder Postvollmacht haben, können diese im Rahmen der Erstberatung, die wir bzgl. Ihrer Scheidung führen, besprochen und beantwortet werden.      

 

 

 

Rechtsanwaltskanzlei für Scheidung


Rechtsanwalt Pasch auch Fachanwalt für Familienrecht
Anschrift
Ohmstrasse 1
80802 München


Kommunikation


Telefon 089 / 921 31 39 99
Webseite: www.rechtsanwaltmuenchenscheidung.com